Willkommen bei den Platzhaltern

 

IMG_FC1A9D651C2E-1.jpeg

Die [Platzhalter] sind eine Gruppe von Freunden, die gemeinsam ein Theaterprojekt auf die Bühne bringen wollen. Dabei kommt es ihnen vor allem auf den Spaß am Schauspiel an. Ihr Ziel ist ein unterhaltsamer Abend für die Zuschauer und eine ebenso gute Zeit für sie selbst auf der Bühne. Und ein gewisser Anspruch soll dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen.
Die Mitglieder der [Platzhalter] haben zum Teil über 10 Jahre Erfahrung im Theater- und Medienbereich, sei es von klein auf durch Kurse und Projekte in der Schule, sei es durch Mitwirkung bei Projekten der befreundeten Gruppen „Actor’s Nausea“, „The Solitary Company“ und „Theater Tacheles“ oder auch als Mediengestalter bei Funk und Fernsehen.
Bislang fanden die Aufführungen immer an wechselnden Orten statt, doch durch Umzug eines der [Platzhalter] aus der Eifel nach Aachen-Brand entspann sich sehr bald ein freundlicher Kontakt zum Theaterverein Brand, der in einer Kooperation mündete. So freuen sich die [Platzhalter] diesmal eine sehr professionelle Aufführungsstätte bespielen zu dürfen und damit auch das Portfolio des Theater Brand um eine kleine Facette erweitern zu können.
Nach Klaus Reitbergers „Der Anschein“, Jürgen Baumgartens „Der Fall Rautermann“ und Roland Schimmelpfennigs „Die Frau von früher“ hat es sich die Gruppe diesmal zur Aufgabe gemacht Edward Albees „Empfindliches Gleichgewicht“ zu inszenieren. Das typische Albee-Stück mit vielen Dialogen ist eine interessante Herausforderung. Aber alle Schauspieler sind schon jetzt mit Feuereifer dabei, um die Vorführungen im September zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten werden zu lassen!