Der Fall Rautermann

 In einem einsamen, abgelegenen Keller versuchen drei verzweifelte Freunde, Justiz selbst in die Hand zu nehmen.

Aus Frust und Trauer haben Thorsten, Tina und Silvia den mutmaßlichen KindermörderGerd Rautermann aus dem Krankenhaus entführt. Die drei wollen Antworten, damit ihre Jugendfreundin Sonja, Mutter eines der verschwundenen Kinder, endlich die Wahrheit über den Verbleib ihre Tochter erfährt.

Was aber dabei passiert, als Rautermann gefesselt und gefangen in seinem Kerker sitzt, und die Freunde sich von der Resonanz aus dem Internet zunehmend bestätigt und angefeuert fühlen, kann keiner vorhersehen.

Am Ende wird das Publikum entscheiden, was mit Rautermann passiert.